Schlagwörter

, , , ,

Heute war wieder eine da…..eine hundertjährige.

Sie ist nur selten da, denn sie erfreut sich bester Gesundheit und kommt nur, wenn ihre Tochter sie drängt, sich mal wieder anschauen zu lassen oder sie eine neue Perücke braucht.

Es ist nämlich so, dass sie vor einigen Jahren auf Grund ihrer doch sehr dünn gewordenen Haare einen Hautkrebs auf dem Kopf bekommen hatte und dieser dann operiert wurde. Zurückgeblieben ist von der Operation und der anschließenden Deckung mit einem Hautlappen eine Narbe und noch weniger Haare. Deshalb trägt sie seit vielen Jahren eine Perücke.

Jetzt war sie zuhause ausgerutscht und mit dem Hinterkopf auf die Ecke eines Tisches geprallt. Das gab eine ordentliche Platzwunde, die im Krankenhaus genäht wurde. Zum Glück hatte sie ihre Perücke auf, sonst wäre das viel schlimmer ausgegangen.

Heute kommt sie zum Fädenziehen. Die Narbe ist gut verheilt uns sie ist froh, dass sie endlich ihre Perücke wieder aufziehen kann. „Man will ja auch mal wieder unter Menschen gehen“, sagt sie zum Abschied.

Advertisements