Schlagwörter

, ,

Heute war wieder einer da……ein 78-jähriger Patient, der gerade einen längeren Krankenhausaufenthalt hinter sich gebracht hat. Er kann sich kaum auf den Beinen halten, so dass ich ihn frage, wie er denn her gekommen sei. „Na, mit dem Auto“ , antwortet er ganz entrüstet. „Ja, wer hat sie denn gefahren?“ Verwirrt schaut er mich an: „Das Auto fährt doch.“

Als nächstes kommt ein etwa 50-jähriger Mann, der etwas wegen seinem pflegebedürftigen Vater besprechen möchte. Da ich gerade schon das Autofahren im Visier habe, spreche ich ihn an: „Ihr Vater ist mittlerweile über 85 Jahre und hat diese Schwindelattacken. Er sollte wirklich nicht mehr Autofahren.“ Aber auch hier stoße ich auf taube Ohren. „Wissen Sie, wie der noch einparken kann“, sagt der Sohn und zeigt mit den Händen einen Abstand von ca. 10 cm: „In so enge Parklücken kommt er rein. Das schaffe nicht mal ich.“

Advertisements