Schlagwörter

, ,

Heute war wieder eine da….eine ältere Patientin, die ich schon seit vielen Jahren begleite.

„Ich komme heute mal wieder wegen meinen Altersbeschwerden“, eröffnet sie das Gespräch: „Ich habe irgendwie so ein Drücken hier am Rippenbogen.“ Sie zeigt links. „Aber was ist denn da?“ fährt sie fort: „Manchmal zieht das auch nach oben hinter dem Brustbein.“ Dabei strahlt sie mich an und wirkt nicht sehr beeinträchtigt, aber man weiß ja nie.

Also untersuche ich sie gründlich, mache ein EKG und sogar einen Ultraschall. Alles ist soweit in Ordnung. „Vielleicht kommt es von der Magensäure“, meine ich schließlich und schaue nochmal in der Karte nach. “ Da hatten Sie letztes Jahr Tabletten, die die Magensäure reduzieren.“

„Ach,ja“, sagt sie: “ Diese kleinen, die man 20 Minuten vor dem Frühstück nehmen soll.“ “ Genau die.“ “ Da habe ich noch welche von.“ “ Das ist gut. Dann nehmen Sie sie jetzt wieder und wenn es nächste Woche nicht besser ist, kommen Sie wieder.“

„So mache ich das,“ sagt sie, springt von der Liege auf, knöpft sich die frisch gebügelte Bluse wieder zu und verabschiedet sich freundlich von allen.

Ein Blick in die Kartei bestätigt: Sie wird nächste Woche 93. Wir sind uns einig, dass an manchen das Alter fast spurlos vorüber geht.

Advertisements