Schlagwörter

, ,

Heute war wieder einer da…ein 91-jähriger Patient, der eigentlich selten da ist, weil er den Arzt und alle Medikamente lieber meidet.

Trotz verschiedener behandlungsbedürftiger Erkrankungen funktioniert es auch ohne Medikamente ganz gut. Allerdings geht es seit dem 90. Geburtstag körperlich doch etwas bergab. Er ist nicht mehr so dynamisch.

Heute kommt er zu Anmeldung und verkündet:“Meine Batterie ist leer.“ Meine MFA  schaut ihn erstaunt an, denn sonst kommt er ja so selten und ist nie klagsam. „Am besten sprechen Sie mit dem Herrn Doktor“, meint sie dann: „Vielleicht kann man Aufbauspritzen machen.“

„Nein, nein.“ meint er: „Mein Auto springt nicht mehr an. Die Batterie ist leer.“ Er war um die Ecke einkaufen und hatte wie für Leute in seinem Alter üblich, kein Handy dabei. Telefonzellen gibt es ja auch kaum noch. So kam er in die Arztpraxis.

Wir helfen ja gerne und in fast jeder Lebenslage. Eine Starthilfe ist da ein kleineres Problem. (Leider gibt es dafür keine Abrechnungsziffer und somit in der Quartalspauschale quasi inbegriffen.)

 

Advertisements