Schlagwörter

, , , ,

Heute war wieder eine da……eine 78-jährige Patientin mit Dickdarmkrebs und Metastasen (Absiedlungen) in der Lunge.

Letztes Jahr wurde der Krebs operiert, sie hat sich im Anschluß gegen eine Chemotherapie entschieden und nimmt nur homöpathische Tropfen.

Sie kommt alle 3 Monate zur Untersuchung, insgesamt hat sie viel Gewicht abgenommen, aber sonst geht es ihr gut. Sie hat kein Fieber, keine Luftnot und vor allem keine Schmerzen. Die Lebensqualität ist gut.

Vor einigen Wochen war ein Patient da, Ende 40, mit einem großen Tumor im Bauch, der sich als Lymphknotenkrebs herausgestellt hat. Er hatte schon in Leber und Lunge abgesiedelt.

Wenige Tage nach ersten Chemotherapie, die ihn heilen sollte, ist der Mann verstorben.

Je länger ich tätig bin, desto schwerer fällt es mir, den Patienten, die oft ganz allein gelassen sind in den Krankenhausspezialambulanzen, vernünftige Ratschläge zu geben, was zu tun ist. Ich kann nur anbieten, sie bei dem für das sie sich entscheiden zu unterstützen. – Und an Schmerzen muss keiner leiden.

Advertisements