Schlagwörter

, , , ,

Heute war wieder eine da…..eine 45-jährige mit Bluthochdruck.

Sie wollte die Reglung des erhöhten Blutdrucks zunächst über eine Gewichtsabnhame versuchen bevor sie Tabletten nimmt. Das kann und sollte man versuchen, da Lebensstilveränderungen den Blutdruck senken können.

Sie hatte sich eine 21-tägige Diät ausgesucht, die mit Globuli zur Stoffwechselanregung und Formuladrinks unterstützt wird.

Ich frage mich, warum dieser Quatsch nie ein Ende nimmt. 21 Tage sind keine Lebensstilveränderung. Die rapide Gewichtsabnahme führt zum Jojo-Effekt und ist vielleicht sogar gesundheitsschädlich. Das müsste doch mittlerweile jeder wissen.

Leider senkt Gewichtsabnhame in der Regel auch den Blutdruck nicht besonders stark. Sport funktioniert da viel besser.

Wie wäre es mit Turnschuhen auf Kassenrezept? (aber die laufen dann auch nicht von alleine)

Advertisements