Schlagwörter

, , ,

Heute war wieder einer da, der wollte in Urlaub fahren. Er ist im Vorruhestand und insgesamt sehr fit. Er reist gerne weit und abenteuerlich: Trekking im Himalaya, Safari in Kenia… diesmal wollte er zum Tauchen ans Rote Meer.

„Ägypten“, fing ich an, „da empfiehlt sich eine Hepatitis A Impfung, ansonsten ist es da nicht so gefährlich.“ „ Was meinen Sie, was einem beim Tauchen alles begegnen kann ?“fing er an: „ Da sind die Quallen, Korallen und Seeanemonen (Nesseltiere). Eine Begegnung mit einer sogenannten australischen Seewespe kann tödlich ausgehen. Doch das ist nicht alles. Zum Beispiel die Kegelschnecken, die ein curareartiges Gift versprühen, können sogar Arbeitshandschuhe durchstoßen. Es gibt aber auch giftige Seesterne und Borstenwürmer, die schwere Entzündungen hervorrufen können. Auch Fische sind nicht harmlos wie z.B. der Steinfisch, der das stärkste bekannte, tödlich wirkende Fischgift besitzt, häufig perfekt getarnt ist und mit den Giftstacheln sogar Badeschuhe zerstechen kann.“

Ich saß mit großen Augen da und fragte mich, warum man eigentlich überhaupt Tauchen gehen möchte. Zum Abschied meinte ich: „Eine Hepatitis A Impfung wird zwar empfohlen, aber in Anbetracht all der anderen Gefahren, brauchen Sie die nicht unbedingt.“

Advertisements